Home | Das Hobby | Aktuelles | Videos | Referenzen | Bilder | Open Source | Impressum | Datenschutz

Aktuelle Projekte

Hier werde ich immer mal wieder von laufenden Projekten, bzw. über den Fortschritt in  Wort und Bild berichten.

Im Moment gibt es:

Musikvideo im Weinberg

Aufbau KamerakranFür ein Musikvideo der 'Die 3 Richtigen* bin ich wieder im Einsatz. Leider darf ich hier im Moment keine näheren Details, erst Recht keine Ton- oder Videoausschnitte veröffentlichen. Aber ich darf ein paar Bilder zeigen, sowie eine kleine Beschreibung abgeben.

Schon früh am Morgen ging es los. Ein Anhänger wurde mit den groben Teilen und der Kofferraum mit den empfindlicheren Geräten beladen. Anschließend ging es zur Location. Das Wetter hätte schöner sein können, aber zum Glück war es wenigstens warm und trocken.

Im Weinberg angekommen hatten wir die gesamte Wendeplattform für uns - dachten wir zumindest. Zuers wurden alle Kisten und Koffer ausgeladen und die Schinen planmäßig verlegt. Auf Grund der sSzenen-Besprechungtarken unebenheit musste ein Großteil der Schinen unterlegt werden. Entsprechend lange Balken, Unterlegkeile und kurze Latten hatte ich ja dabei. Und Steine lagen hier ja zu genüge herum. Nach dem dann die Plattform auf die Schinen gelegt wurde, konnt sogleich mit dem Aufbau mit dem Kran begonnn werden. Kurz darauf kamen auch schon die Musiker. Nach dem sich diese entsprechend vorbereitet und ihre Instrumente ausgepackt hatten, wurde schon die erste Szene besprochen.

Begonne... und Actionn wurde zuerst mit den musikalischen (Solo-)Einlagen, Danach kamen die Versteile dran. Obwohl ein Script existierte, wurde diese Szene mehrfach gedreht, da die Musiker noch eigene Ideen mit einbringen konnten. Zum Schluß war der Refrain dran. Da wir noch auf einige Statisten warten mussten, nutzten wir diese Zeit mit einer stärkenden Pause. Mit Wurst, Schinken, Wein, Bier, Sprudel und einigem mehr konnte man den Tag köstlich verbringen. Zeitgleich musste auch noch das Set umgebaut werden. Den Kamera-Kran brauchte ich nicht mehr. Den konnte ich somit wieder komplett verpacken. Die Schinen mussten dann noch um rund 6 Meter nach hinten verschoben werden. Dann trudelten auch so langsam unsere Statisten, die 'Gäste' ein. Nach dem noch das ein und andere 'Schwätzle' gehalten wurde, konnten wir wieder mit den Anweisungen beginnen. Zu allem Unglück kam der Winzer, dessen Weinberg wir als Kulisse benutzten. Er musste seine Wassertanks genau in unserem Set platzieren, damit er seine Reben bewässer konnte. Aber nach einem kurzen und freundlichen gespräch war er gerne bereit, noch eine Stund zu warten. Szene mit Statisten

Unter leichtem Druck drehten wir die letzte Szene, also dem Refrain, ab. Natürlich wurde dies in mehreren Einstellungen gemacht um entsprechend mehr Material für das Schneiden zu haben. Da der Titel 2 Refrains hat, habe ich natürlich auch mehr Material um die beiden Refrain nicht gleich aussehen zu lassen. Erfolgreich ware auch diese Szene im Kasten und wir räumten zügig diesen Platz, damit wir nicht die Geduld des Winzers zu sehr beanspruchen mussten.

An dieser Stelle muss ich hier jetzt einfach einen großen Dank an die Winzer und den Menschen in der Umgebung aussprechen, die geduldig unsere laute Musik ertragen und geduldig auf uns warten mussten.

Zum ScKameramann 'Utsch'hluss saßen wir noch gemütlich im Weinberg zusammen, genossen noch das restliche reichhaltige Vesper bei toller handgemachter Musik.

Demnächst wird noch eine Indoor-Szene gedreht. Sobald dies gemacht wurde, wird auch hier wieder berichtet.

Hier noch eine kleine Bildergalerie

Realisierte Rrojekte